Heidelberger Erklärung für ein Zusammenleben in Vielfalt!

Alle demokratischen Kräfte im Heidelberger Gemeinderat haben gemeinsam mit dem Oberbürgermeister eine Resolution verabschiedet, die sich für ein Zusammenleben in Vielfalt, für Demokratie und gegen rechtsextremes Gedankengut verpflichtet. Nie wieder ist jetzt!

Der grüne Fraktionsvorsitzende Derek Cofie-Nunoo erklärt: “Diese Resolution liegt uns Grünen über alle Maßen am Herzen. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass es den anderen demokratischen Stadträt*innen im Heidelberger Gemeinderat genauso geht und sie alle mitzeichnen. In diesen Zeiten, in denen unsere jüdischen Mitbürger*innen um ihre Sicherheit bangen müssen, queere und als angeblich nicht Deutsche gelesene Menschen Anfeindungen ausgesetzt sind, in Zeiten, in denen rechtsextremes Gedankengut immer öfter salonfähig wird, ist es wichtig, dass wir als Stadträt*innen geschlossen ein Zeichen setzen. Und diesem Zeichen müssen Taten folgen, wir als demokratische Kräfte im Gemeinderat mit Vorbildfunktion, aber auch alle Bürger*innen in unserer Stadt, wir alle gemeinsam müssen demokratisch wählen, humanistisch handeln und vorurteilsfrei und offengeistig denken. Alle Menschen sind gleich! Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen. Außer vielleicht, dass wir als Grüne eine bunte, diverse Gesellschaft auch für lebenswerter, resilienter und leistungsfähiger halten.”

Diese Resolution ist starkes Signal aus dem Heidelberger Gemeinderat über die Parteigrenzen hinweg! Alle demokratischen Kräfte müssen zusammenhalten!

Die Erklärung im Wortlaut: Hier klicken!

Mehr Entscheidungen und Reaktionen der Grünen-Fraktion gibt es in unserem Echo aus dem Gemeinderat: Hier klicken!

Sie haben Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns per Mail oder WhatsApp!

Foto: Stadt HD